Die Polizei im HdJR Mainz

Die Polizei im Haus des Jugendrechts hat neben den Aufgaben in der Strafverfolgung auch die Aufgabe der Gefahrenabwehr wahrzunehmen. In diesem Zusammenhang wird es als vorrangig angesehen, frühzeitig und differenziert zu intervenieren, wenn es zu Normverstößen junger Menschen gekommen ist. Hier kommt der Polizei eine besondere Rolle zu, da sie über den Verfahrenslauf in der Regel die erste Stelle ist, die sich mit einem Vorgang befasst.

Ein weiterer wichtiger Beitrag zur Reduzierung der Jugendkriminalität ist die jugendspezifische Prävention, die primär vom Fachbereich Jugendschutz, aber auch von den Mitarbeitern der Polizei wahrgenommen wird. Hierzu wird eine Zusammenarbeit mit Jugendzentren, sowie Schulen, aber insbesondere auch den Eltern angestrebt.

Mehr über die Polizei im HdJR

 

Die Staatsanwaltschaft im HdJR Mainz

Im HdJR wird von der Staatsanwaltschaft die überwiegende Anzahl aller Ermittlungsverfahren gegen Jugendliche und Heranwachsende bearbeitet, die im Stadtgebiet Mainz wohnen. Hiervon ausgenommen sind Straftaten mit besonderen Zuständigkeiten, wie beispielsweise Kapital- und Sexualdelikte, Straftaten im Zusammenhang mit Fußballspielen, Tierschutz oder politisch motivierte Taten.

Für die Staatsanwaltschaft sind derzeit im Haus des Jugendrechts drei Staatsanwältinnen sowie zwei Mitarbeiterinnen in der Geschäftsstelle tätig.

Ablauf des Strafverfahrens

Die Jugendhilfe im Strafverfahren / Jugendgerichtshilfe im HdJR Mainz

Wir sind ein spezialisierter Fachbereich des Jugendamtes und arbeiten im Bereich des Jugendstrafverfahrens. Wir begleiten Jugendliche sowie ihre Eltern und Heranwachsende zwischen 14 und 20 Jahren, gegen die ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet wurde. Wir haben keine anwaltliche Funktion, sondern verstehen uns als Vermittler zwischen Polizei, Justiz und dem jungen Menschen.

Mehr über Jugendhilfe / Jugendgerichtshilfe im HdJR

Fachbereich Kinder- und Jugendschutz / Streetwork im HdJR Mainz

Wir sind ein Fachbereich zur Erkennung, Prävention und Intervention bei potenziellen Gefährdungen für Kinder und Jugendliche durch Gewalt, Sucht, Medien und Ideologien. Dazu entwickeln wir wirksame Gegenmaßnahmen, in deren Mittelpunkt immer die Schutzbedürftigkeit junger Menschen steht.

Mehr über den Kinder- und Jugendschutz im HdJR

Freie Träger im HdJR Mainz

Im Haus des Jugendrechts Mainz arbeiten auch die folgenden freien Träger mit:

Internationaler Bund e.V. (IB)

Opfer- und Täterhilfe Mainz

Stiftung Juvente Mainz

Der Förderverein des HdJR

Der Förderverein will die Aufgaben des Hauses des Jugendrechts in Mainz ideell und finanziell fördern. Diesen Zweck will er erreichen, indem er

  • präventive und erzieherische Projekte im Haus des Jugendrechts fördert
  • die Öffentlichkeit über die Arbeit des Haus des Jugendrechts informiert
  • Vorträge, Tagungen und geeignete Fort- und Ausbildungsmaßnahmen auf dem Gebiet der Kinder- und Jugendhilfe sowie des Jugendstrafrechts organisiert und
  • mit gemeinnützigen Körperschaften, Verbänden, Organisationen sowie öffentlich-rechtlichen Trägern der Kinder- und Jugendhilfe und des Jugendstrafrechts zusammenarbeitet.

Download Flyer

 

Anwaltliche Beratungsstelle

Gemeinsam mit dem Ministerium der Justiz hat der Anwaltsverein in Mainz im Haus des Jugendrechts eine anwaltliche Beratungsstelle für rechtssuchende Bürger eingerichtet.

Beratungstag ist jeweils Mittwoch in der Zeit von 14:00 bis 16:00 Uhr.

Mehr über uns

 

Kontakt

Haus des Jugendrechts Mainz
Erthalstraße 2
55118 Mainz

info@hdjr-mainz.de
www.haus-des-jugendrechts-mainz.de